Kooperationsfrustabbau

Hier war weniger los als sonst. Zum einen liegt es daran, dass ich letzte Woche noch eine wunderbar sommerliche Woche in Sanary und Marseille genoss, zum anderen, dass ich seit meiner Rückkehr zu wütend bin um hier einen Beitrag zu verfassen. 

Vor 2 Tagen, also früh am Dienstag morgen, sollte hier ein Post über Unterwäsche online gehen. Dieser Post war als Teil einer Kooperation entstanden. 
Alles fing so an, dass mich Anfang Oktober eine Dame einer PR-Agentur anschrieb. Nach ein paar Mails hin und her gab sie mir am 21.10.13 das ok für den Beitrag. 
Ich schrieb ihr promt zurück (sie lies sich für eine 2-zeilige Antwort 7 Tage Zeit), dass ich noch bis Samstag in Marseille bin, mich aber nach meiner Rückkehr sofort an den Post setze. 
Zurück kam eine Mail, dass sie sich auf meinen Beitrag freue und sie wünschte mir noch viel Spaß in Marseille. 
Soweit alles klar!

Also ging es los: Themenfindung, Recherche, Bildbearbeitung, Collagen basteln und Post schreiben. Und da sitzt man wirklich ein Weilchen dran. Ich begann am Samstag auf der Rückfahrt und endete Sonntagabend mit einem fast fertigen Post (nur noch ein paar Zeilen Text fehlten). Natürlich habe ich am Sonntag auch noch was anderes getan, aber es ist doch eine ordentliche Portion Zeit, die ich investiere. 

Am Montag um 12.00Uhr kam dann die Mail, dass die mir die Zusammenarbeit absagen muss, aus zeitlichen Gründen wurde der Auftrag anders vergeben.
Ich dachte ich hätte mich verlesen. Von irgendeinem zeitlichen Rahmen war NIE die Rede, mein Post war fertig, er war geplant für Montag Abend/Dienstag Morgen. Meine Arbeit war quasi vollbracht. 

Ich bin wütend, verdammt wütend. Ich weiß nicht, ob es an der besagten Dame liegt, die nicht weiß wie sie Arbeit macht oder an der Agentur und deren Wertschätzung Bloggern gegenüber. Ich tippe auf ersteres, da ich bereits schon öfter mit der Agentur, aber einer anderen Dame dort kooperiert hab. Zuvor waren es meine liebsten und am besten laufenden Kooperationen, da sie so problemlos und unkompliziert waren. 

Ich möchte hier keine weiteren Namen nenne, aber wer ein bisschen auf den anderen Plus Size Blogs rumsurft, der wird sehen welcher Anbieter im Moment für Kooperationen wirbt. 

Ich habe überlegt, ob ich eine Mail mal an den entsprechenden Shop senden soll und das Vorgehen deren PR-Agentur erläutern soll, aber habe dort keinen richtigen Ansprechpartner gefunden. Eventuell werde ich mich mal an eine andere Person dieser Agentur wenden, dort findet man leichter Kontaktdaten. 

Ich habe draus gelernt, ich weiß nicht was es für die Zukunft heißt. Wir werden sehen!

Kommentare:

  1. Oh mensch, das ist ja wirklich bescheuert gelaufen. Seltsam .. hast du keinen rechtlichen Anspruch schließlich habt ihr es schriftlich geklärt auch das du den Post erst machen kannst wenn du vom Urlaub kommst. Ich hoffe du kommst ein bisschen runter und ärgerst Dich nicht zu sehr!

    ♥ Bine

    AntwortenLöschen
  2. Also erstmal freue ich mich ja das du einen schönen Urlaub hattest^^
    Aber stell dir vor, genau die gleiche Mail habe ich auch bekommen. Auch mein Post war schon fertig und sollte am Montag Abend online gehen. Ich überlege auch noch wie ich dagegen vorgehen soll.
    Steffi

    AntwortenLöschen
  3. Schön, dass Du wieder da bist! Und, hat Bine nicht recht? Im Grunde hattet Ihr einen Vertrag (nicht nur im Grunde, ihr hattet einen Vertrag)!
    Ich würde das mal überprüfen lassen!
    Übrigens finde ich es unmöglich, wie wir Blogger teilweise echt ausgenutzt werden. Mal ganz ehrlich, günstigere und, noch wichtiger, bessere Werbung kann es doch gar nicht geben!
    Natürlich macht man es auch gerne, aber es ist eben auch Arbeit und ein Aufwand.
    Tut mir echt Leid für Dich!

    Dürfen wir uns eigentlich auf Bilder von Marseille freuen?

    Alles Liebe,

    Chris

    AntwortenLöschen
  4. Word, auch wenn die Kooperation bei mir gelappt hat, finde ich das einfach nur super dreist und vor allen Dingen wen man sieht, dass sie Agentur anscheinend mehrere Blogger so behandelt!

    AntwortenLöschen
  5. Konnte gerade gar nicht glauben dass ich das hier lese. Ich habe einen kleinen Fitness-, Sport- und Abnehmblog auf dem ich ab und zu auch zu Mode poste. Hatte nie damit gerechnet eine Kooperationsanfrage zu bekommen und mich total gefreut als vor ein paar Wochen eine Dame mich anschrieb. Wir hatten alles geklärt, worüber ich schreiben sollte und so weiter. Gestern kam dann erst eine Nachricht ich hätte eine neue Ansprechpartnerin bekommen und dann danach eine weitere die Kooperation sei aus zeitlichen Gründen abgesagt.
    Hatte mich total gefreut... Weiß nicht so recht was ich ihr schreiben soll.

    AntwortenLöschen
  6. das scheint sich ja massiv zu häufen! ihr hattet ne absprache, das gilt als bindend. schreib ihr ne rechnung für den aufwand den du hattest und das empfehle ich den andern mädels auch

    AntwortenLöschen
  7. Ich freu mich das du wieder zurück bist. Ich habe auch gerade eine Anfrage und weiß nicht ob ich für das Angebot überhaupt etwas schreiben soll!

    Kuss,
    Jenny

    AntwortenLöschen

Seid lieb zu einander ♥!