Outfit of the day - Parka-, Jeans- und Streifenliebe

Wenn nicht schwarz-weiß-gestreift, dann blau-weiß-gestreift. 
Kein Tag vergeht ohne Streifen, dafür habe ich mittlerweile zu viele davon. Sehe ich etwas mit Streifen, so setzt mein Gehirn aus.
Ist es meine kleine, heimliche Rebellion gegen die Meinung, dass Querstreifen dick machen? Vielleicht, nein bestimmt sogar! Ich bin dick, egal ob mit oder ohne Streifen. 

Genau wie die "Bollerbuchse". Sie sitzt nicht wirklich, macht "keine gute Figur", aber ich liebe sie. Ich liebe sie so sehr, dass ich kaum eine andere tragen möchte. Sie ist so bequem und ich fühle mich so cool in ihr. 


Parka (das uralte Ding) - H&M+
Shirt - Asos
Kette - Zara
Boyfriendjeans - Asos
Schuhe - Evans





Die Schuhe sind meine neuste Errungenschaft. Ich bin so froh, dass ich sie gefunden habe. Sie sind sehr bequem und ich mag das leichte Plateau und das dunkelblaue Lack.
Über meine Füße und die sehr problematische Schuhsache schreibe ich vielleicht an anderer Stelle (Hallo Katrin, wollen wir uns zusammen tun?). 

Mich plagten tagelang doofe Kopfschmerzen, jedoch fühlte ich mich zur Zeit endlich wieder gut. Frische Frühlingsluft tut gut. 

Bis bald ♥!

Kommentare:

  1. Ja! Lass und mal ben Schuh-Klage-Post machen!
    Die Kette ist toooll und das Outfit echt Chic aber cool!

    AntwortenLöschen
  2. Ich hätte gerne einen Tipp, wo man mit Problemfüßen schicke Schuhe findet, die NICHT nach Oma aussehen *heul*
    Meine Füße mag ich eigentlich. Aber sie sind breit. Sehr breit. Und *zugeb* quellen schnell auf :(
    Aktuell suche ich Sandalen. Es ist fürchterlich. Ich passe einfach in keine schönen Sandalen rein. Und wenn mal ein Paar vorne breit genug ist, schlabbert das (nicht verstellbare) Fersenriemchen rum *waaaaaah*

    Hilfe? Bitte? Wie fallen denn die Schuhe von Evans aus? Kann man sich da als "Donald-Duck-Fuß" dran wagen?

    Liebe Grüße vom (breitfüßigen) Schäfchen :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Meine Füße ist absolut quadratisch, also genauso breit wie lang. Ich finde in einem deutschen Schuhgeschäft für gewöhnlich kein einziges Paar, dass mir passt oder ohne Schmerzen zu tragen ist (Ausnahme: Sportschuhe, aber auch nur schwer).
      Evansschuhe sind toll! Aber... auch nicht alle. Dort gibt es solche und solche. Mittlerweile habe ich es ganz gut raus, dass ich anhand von Fotos erkennen kann, ob der Schuh etwas sein könnte oder nicht.
      Sandalen passen mir meist eh nirgendwo, weil sie mir zu wenig Halt geben, letztes Jahr habe ich ein paar bei Evans gefunden, dieses ist ganz ok. Aber...die Ballerinas dort sind toll. Bis auf ein Paar hatte ich keinen Fehlgriff. Für mich gibt es einen entscheidenden Vorteil von Evans: die Schuhe sind (gemessen an anderen Händlern) günstig. Allerdings, wenn man mal einen Fehlgriff hat, dann sind die Rücksendekosten selber zu tragen (ab ca. 9€).
      Wenn dein Budget höher ist, dann guck dir mal duoboots an. Dort gibt es tolle breite Schuhe, ich habe auch ein Paar. Leider sind sie nicht oft in meiner Preisklasse.
      Gerne kannst du mir auch eine Mail oder so schreiben und wir zerlegen mal das Evanssortiment für dich oder so :).

      Löschen
    2. Juhuu - vielen Dank für deine Antwort!
      Meine Füße sind irgendwie kugelrund ;)
      Im Schuhgeschäft hab ich manchmal Glück und finde ein Paar in H-Weite, das sich richtig gut anfühlt. Oder bei Deichmann in der Oma- bzw. Medicus-Abteilung. Wobei da nur die schlichten, schwarzen Alltagsschuhe (die NICHT nach Rentnerin aussehen) in Frage kommen (und in der ersten Woche sogar noch ein wenig kneifen *seuuuufz*).

      Duoboots ist nur zum Träumen geeignet *doppelseufz*
      Ich bin jetzt mal mutig und bestelle die Sandalen bei Evans. Der Preis ist toll (gerade runtergesetzt) und ich lasse es auf einen Versuch ankommen - ich werde berichten :)

      Vielen lieben Dank nochmal - du hast mir SEHR geholfen *freu*

      Liebe Grüß vom Schäfchen

      Löschen
    3. *heulschluchzjammer*
      Ich passe geraaaaade so in die Sandalen... aber meine Füße "quaaatschen" überall raus. Sieht aus wie ein zu eng gewickelter Rollbraten. Also zurück das ganze... dann eben Ballerinas. Die gehen immer *seufz*

      Löschen
    4. Ach herrje... das ist ja gar nicht gut.
      Ich habe letztes Jahr zum ersten Mal ein paar Sandalen bei Evans bestellt (bisher auch mein einziges Paar) und das war zu beginn auch bisschen eng, ich habe es dann in der Wohnung erstmal eingelaufen.
      Ansonsten kann ich dir nur meine Überlegungen raten, die ich immer vor so einem Onlineschuhekauf anstelle:
      Wo ist die breiteste Stelle meines Fußes? Wie ist der Schuhe dort geformt? Wo brauche ich am besten Halt? Wie breit sind die Riemchen? Sind sie verstellbar? So ein etwa schätze ich die Schuhe dann ein (Ballerinas auch, weil die ja auch gerne mal unterschiedlich sind) und meine Trefferquote liegt bei 90%.
      Es tut mir so leid für dein Sandalenunglück!

      Löschen

Seid lieb zu einander ♥!