Outfit of the day - Bloom me up!

Manchmal ist es so, das ob jemand den Stöpsel gezogen hat und der Strudel dann beginnt.
Ich glaube jemand hat gerade bei mir den Stöpsel gezogen und ich befinde mich mitten in dem Strudel.
Ich bin unzufrieden, weil eine Einladung/Kooperation mir den letzten Nerv raubt, weil ich mich sehr verletzt und angegriffen gefühlt habe von einem Post einer Bloggerin, weil es privat sehr turbulent wurde.
Und dann kam auch noch der Sommer. So im Schatten mit einer kühlen Brise war es das absolute Traumsommerwetter. Mit der richtigen Kleidung lässt sich das Wetter ganz gut erleben.
Also trug ich vorgestern dieses Kleid, ohne Jacke und ohne Leggings. Es waren 28Grad und mir war heiß. 
 Ich musste in die Uni, durch die Sonne, in der Bahn usw. und ich wollte nicht dem Hitzetod erliegen, also nur Kleid und sonst nix (ok, Unterwäsche und Schuhe).
Ich fühlte mich unsicher und unwohl, aber da musste ich durch und wie man sieht ich habe es überlebt. Halb so schlimm wie gedacht. 

Die Fotos sind Abends entstanden, als es noch nicht allzu heiß war, daher mit Jäckchen.
(Nein, ich trage keine Strumpfhose, meine Beine sind so einheitlich weiß)

Kleid - Asos (aktuell)
Jacke - Evans
Schuhe - Evans





Zum Schluss möchte ich noch ein paar weise Worte an euch verlieren:
never lose hope 

Niemals die Hoffnung aufgeben!
Ich mach es auch nicht! Auch nicht, wenn ihr gerade Mitten im Strudel seid. Es wird aufhören, vergehen, sich verändern. Alles wird sich zum Guten wenden oder das Gute wird sichtbar!
So hoffnungslos es scheint, verliert nicht die Hoffnung!

Bis bald und fröhliches schwitzen ♥!

Kommentare:

  1. Das klingt ja sehr durchwachsen :-( Kopf hoch, auch wenn der Hals schmutzig ist ;-)
    Dein Outfit finde ich sehr schön! Und ich finde es toll, dass du dich für "mit-ohne-Ärmel" entschieden hast!!

    AntwortenLöschen
  2. Ich find's klasse, dass du deine Unsicherheit überwunden hast. Das Kleid ist toll und steht dir super :)

    Und wer war's? Wer hat blöde Sachen über dich geschrieben? Wem sollen wir gesammelt in den Popo treten? ;)

    Wie sagt so ein "schlauer" Spruch?
    Am Ende wird alles gut.
    Und wenn nicht alles gut ist, ist es noch nicht da Ende.

    Schief grinsende Grüße vom Schäfchen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Es hat mich niemand direkt angegriffen, aber es fielen so Sätze wie "traut niemals einer Frau, die sagt ihr würdet in Querstreifen gut aussehen", "wenn jemand sagt, dass er Querstreifen trägt, weil man ja eh sieht, dass man dick ist, dann hat er sich selbst aufgegeben" und "man sollte doch immer alles tun um schlanker auszusehen". Und wer mich kennt und auch hier ein bisschen mitliest, der weiß wie sehr ich Querstreifen "bewerbe" und das mache ich bestimmt nicht, weil ich will das alle Frauen schei** aussehen. Und von der Selbstaufgabe-Nummer fange ich jetzt nicht an.
      Leben und leben lassen!
      Oooommmmm...

      Löschen
    2. Oha, ich weiß worauf du dich beziehst. Die Bloggerin hat sich inzwischen öffentlich entschuldigt und ihren Text geändert. Ich kann aber verstehen, dass der Ursprungstext verletzen kann. Ich hatte mich in der Sache auch an diejenige gewandt. Nun, egal.
      Ich denke, wir sollten nach vorne schauen, das tragen was wir mögen, denn nur dann können wir die Strahlkraft, die uns innewohnt an unsere Umwelt weitergeben und wenn Streifen dazugehören, dann sind wir eben Streifenhörnchen ;-)
      - so und nun zu deinem Outfit: alles chic! Steht dir wunderbar. I like!

      LG, G.

      Löschen
    3. Ich befürchte, es war vielleicht jemand anders. Schade.

      Löschen
    4. ?
      Jemand anders soll den Post in ihrem Blog geschrieben haben?

      Löschen
    5. Nein, ich weiß ja nicht, auf wen Du Dich bezogen hast. Ich hatte in den letzten Tagen einen Post von jemand anders gelesen, die sich nicht entschuldigt hat :-)

      Löschen
    6. Gabriele hatte schon recht :). Der Blogpost ist jetzt total editiert und ein ganz anderer als ursprünglich.

      Löschen
  3. Hej, ich finde es toll, Dich mal in einem Kleid zu sehen! Steht Dir sehr gut!

    AntwortenLöschen
  4. Das Kleid ist toll!!!
    Hat mir schon im Shop gefallen.
    Darf ich mal fragen, wie groß du bist. Kann die Längen von asos so schlecht einschätzen...hmmm

    Gruß
    Iris

    Und von wegen Querstreifen machen dick...tsss....ich LIEBE Querstreifen. Es gibt kein besseres "Muster"

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. 173cm :) (Ich könnte auch 1,73m sagen, aber 173cm hört sich sooooooooooo lang an :))

      Löschen
  5. Mit den Querstreifen ist das so eine Sache. Mag ja sein, dass sie breit machen können, ABER ... das können Längsstreifen auch! Da kann man nämlich herrlich die Breite "messen", sprich an den Streifen abzählen. Das ist zumindest der Eindruck, den das Auge bekommt. Letztlich gibt es zu viele Einflussgrößen, als dass man eine einzige Regel aufstellen könnte. Wie breit sind die Streifen, wie kontrastreich, wo trägt frau sie, welche Figurform hat sie usw.? Man kann mit Streifen wunderbar spielen, quer, längs, schräg, gepatcht, und das sollten wir uns nicht nehmen lassen! Wobei ich zugebe, dass ich die schräg-quer gepatchten Streifenanordnungen vielfach schmeichelhafter finde als reine Querstreifen, einfach weil das Raster aufgelöst wird. Aber auch das ist keine allgemeingültige Regel! Hej, jede soll für sich ausprobieren, was sie an sich mag. Alyssa von Stylish Curves hat kürzlich ein Bodycon-Kleid in extrabreiten SW-Querstreifen gezeigt, das sah sowas von wow aus. Ich für mich würde mich nicht mal in die Nähe von sowas trauen, nicht mal mit Quetschwäsche, aber das bin halt ich.

    Übrigens, das Kleid mit der Jacke und den Schuhen sieht ganz süß aus! Und Deine Beine sind wohlgeformt und ebenmäßig weiß, da kommt bei älteren Leserinnen Neid auf ;-) ...

    Viele Grüße
    Ursula

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich mag dieser Querstreifendiskussion schon gar nicht mehr führen. Jeder darf/soll/muss das tragen was ihm beliebt, aber jemand wegen etwas anzugreifen finde ich sehr unpassend.

      Nur kein Neid :). Ich mag meine Beine sehr sehr sehr, aber sie sind weiß, also richtig weiß. Das liegt daran, dass ich kaum/keine Pigmente in den Beinen habe, also da passiert auch nicht viel in der Sonne. Und so richtig ebenmäßig sind sie auch nicht, ABER ich liebe meine Beine. Sie sind toll!

      Löschen
  6. Das Kleid mag ich an dir so gerne, es steht dir fabelhaft! ♥
    Und was den Juni angeht: das wird bald alles geklärt sein, und dann können wir uns einfach nur noch freuen!

    AntwortenLöschen
    Antworten

    1. Es geht gar nicht um den Juni, da freue ich mich nämlich sehr drauf :)

      Löschen
  7. Mit dem Kleid liebäugle ich zur Zeit auch... Und armfrei ist mir schon seit Urzeiten ziemlich schnuppe, denn ich schwitze und mir ist warm bei den Temperaturen, da werde ich mir nix über die Arme, am liebsten sind mir Kleider mit kleinen angeschnittenen Ärmelchen. Meine Beine sind ebenfalls weiß... und sie werden auch nicht braun. Müssen Sie auch nicht... ich bin halt so ein heller Typ und damit kann ich inzwischen gut leben... alles andere fügt sich. Ich kenne solche Phasen, ich mache eine ähnlich gerade durch und bin froh wenn alles besser wird.

    AntwortenLöschen
  8. Hey Amélie,
    ich habe diesen gewissen Post auch gelesen und dachte mir die ganze Zeit nur WTF????. Ich glaube diese Bloggerin lebt in "einer anderen" Plussize-Welt, nämlich in der "kaschieren-verstecken-bewerten"-Welt. Ich mag Deine/Eure "ich-ziehe-an-was-mir-gefällt"- Welt viel viel lieber, denn in dieser Welt fühle ich mich frei. In diesem Sinne! Danke Amélie dass Du (und Deine Blogger-Kolleginnen) Dich für uns in die erste Reihe stellst!!
    Serena

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Amélie,
    auch wenn du nichts mehr von Querstreifen hören willst ;) :
    Ich liebe Querstreifen. Und zwar nur Querstreifen, keine Längs- oder Diagonalstreifen. Am liebsten noch in Marine/weiß. Entsprechend habe ich auch viele Kleidungsstücke mit solchem Muster im Kleiderschrank. Und das bei Kleidungsgröße 50. ohohoh, ich versuche ja gar nicht, schlanker zu wirken indem ich nur schwarz trage.

    Ich finde es super, dass du trägst, was dir gefällt. Dabei habe ich noch nicht mal die Haltung "egal, ich bin eh dick, in Streifen oder schwarz" sondern einfach "ich trage was mir gefällt, denn wenn ich mich in einem Kleidungsstück wohl fühle, sieht man mir das auch an. Die Ausstrahlung stimmt."
    Und deine Ausstrahlung stimmt absolut, du siehst toll aus in Streifen. Und in schwarz :)

    Achja, und das Kleid ist auch toll, deine Beine sind super, auch oder grade in weiß denn hej, du bist blond und wie würden knackebraune Beine dazu aussehen... unnatürlich...

    Ich finde es auch sehr schön und beruhigend, dass du von deiner Unsicherheit z.B. in der UBahn schreibst. So geht es mir doch sehr oft.

    Kathi

    AntwortenLöschen
  10. Das Kleid steht Dir richtig gut!

    Und ich habe auch so eine helle Haut wie Du - wir dürfen auch mal die Sonne an die Haut lassen :-)

    AntwortenLöschen
  11. Schönes Kleid! Du siehst bezaubernd darin aus ;-).
    LG

    AntwortenLöschen
  12. Super, danke für deine Antwort!!! :)
    Ich bin 170cm :)..dann ist es von der Länge so in etwa wie bei dir.
    Woohoo!! :)

    AntwortenLöschen
  13. Du siehst wunderbar aus in dem Kleid! Eine echte Schönheit Pflanzurös. Lass Dich nicht unterkriegen. Ich bewundere Deine Fähigkeit, Dich auch mit Dingen auseinanderzusetzen, die nicht immer positiv und "heile Welt" sind. Toll und mutig! Lgr. Doris

    AntwortenLöschen
  14. Ohhhhhh das Kleid!!!!! Das mag ich unbedingt auch haben. Oh ich muss gleich schauen ob es noch da ist. Es steht dir Super.
    Mal schauen ob ich mich diesen Sommer ohne leggins oder Strumpfhose ausm Haus traue :(

    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  15. Liebe Amélie!

    Du siehst traumhaft in dem Kleid aus und ich finde es toll, dass du tagsüber die armfreie Variante durchgezogen hast. Ich habe mir das Kleid auch gekauft und diese Woche ebenso getragen. Ich hatte die Strickjacke nur kurz aus und habe mich sehr unwohl gefühlt. Obwohl niemand da war, fühlte ich mich beobachtet und als zeigten alle mit dem Finger auf meine dicken Oberarme. Aber! Ich habe immerhin die Strickjacke zwei Minuten ausgezogen und für das kommende Mal schaffe ich drei Minuten ohne Jäckchen :)

    Jedenfalls siehst du wirklich toll in dem Kleid aus und es passt herrlich zu dir!

    Ganz liebe Grüße
    Saskia

    PS: Ob Querstreifen, neonpink, schwarz oder Mini- oder Maxirock. Wir sehen in allem gut aus. Außerdem ist das auch immer eigenes Ermessen. Wenn andere Blogger glauben, sie müssten meine Meinung oder mein Emfpinden als falsch abstempeln, denen sei gesagt: Man kann nicht alles und jeden über einen Kamm scheren.

    AntwortenLöschen

Seid lieb zu einander ♥!