Outfit of the day - Never stop feeling awesome!

Letztes las ich einen Satz auf einem Blog "...ist es nicht egal wie viel KG die Waage anzeigt, Hauptsache wir trauen uns im Bikini an den Strand?". So etwa war er, sinngemäß. Leider weiß ich nicht mehr wo.

Ich habe ein bisschen drüber nachgedacht, wie immer. Ich denke er drückt ziemlich gut aus, was ich immer vermitteln möchte. Blendet die Zahl aus, macht euch frei von Kilos, Zentimetern, Zahlen. 
Fühlt euch, fühlt euren Körper, euren Geist in ihm. 
Sich an den Strand im Bikini trauen ist ein "Kopf-Ding" kein "Kilo-auf-der-Waage-Ding". Der Bikini steht für so vieles, für manche Frauen sind es Kleider, Röcke, Hosen in kurz oder lang, T-Shirts ohne Arme und vieles vieles mehr.
Kleidet euch wie es euer Geist möchte, nicht wie die Kilogramm auf der Waage anzeigen. 
Für viele Frauen (und bestimmt auch Männer) ist das schwer und ein langer Weg. Vielleicht auch ein "harter" Weg, aber er lohnt zu gehen. Einmal los gelaufen so ist man kaum zu stoppen. Vielleicht kommen Zweifel und man steht vor dem Spiegel und denkt "NEEEIIINNNN!", aber vielleicht probiert man es morgen oder in drei Wochen nochmal.
Kleidung ist so viel mehr als nur eine Möglichkeit sich gesellschaftsfähig zu verhüllen. Sie ist Ausdruck der Gefühle, der Stimmung, vielleicht auch Protest oder Inszenierung. 


Cardigan - H&M+ (uralt)
Schößchenshirt - New Look via Asos
Boyfriendjeans - Asos
Schuhe - Evans



Ich versuche mich auch von diesen "No-Gos" zu befreien. Auch ich denke öfter "nein du kannst doch nicht...", aber doch ich kann. Ich kann Schößchen tragen!

Wir können! Alle! Wir müssen nur wollen!

Bis bald ♥!

Kommentare:

  1. natürlich kannst du schößchen tragen, und es sieht suuuuuuuuuuper aus.

    AntwortenLöschen
  2. Das hast du wirklich sehr schön und treffend geschrieben! Und das Schößchentop sieht absolut zauberhaft an dir aus!

    AntwortenLöschen
  3. Schön geschrieben und das Outfit ist auch sehr süß!

    AntwortenLöschen
  4. Toll geschrieben! Und ja! Die Schößen kannst du sehr gut tragen! Wieso auch nicht?! Ich muss über deine Jeans schmunzeln und freu mich so, dass du da bist wie ich! Die Jeans scheint zur zeit eines deiner liebsten Kleidungsstück zu sein. ;-) ich bin da genauso! Wenn ich was liebe wird es oft getragen! Und ich finde es wichtig und gut nicht immer neue Sachen zu zeigen, sondern auch neu zu kombinieren. Also, für den Post einfach nur Daumen hoch!!! Outfit und Aussage sind top!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja die Jeans und ich = große ♥. Sie ist einfach so bequem, dass ich fast in ihr wohne. Ich bin im Moment die "engen", skinny Jeans so leid :).

      Löschen
  5. Deinem Bikini-Kommentar ist nichts hinzuzufügen. Bin klein, dick, alt, schenkelverbeult, beinbehaart und trage seit Jahren Fatkini. Die helle Farbe des Tops steht Dir übrigens ganz toll. Ein dickes Danke für deinen ehrlichen Beitrag von Doris

    AntwortenLöschen
  6. Das Top steht dir richtig gut - das ganze Outfit ist klasse! Ja, Thema Bikini - ich habe heuer endlich einen passenden gefunden. Und der wird natürlich auch ausgeführt. Schließlich sieht man auch im Badeanzug dass ich nicht Size Zero bin ^^

    AntwortenLöschen
  7. Das Schößchenoberteil steht dir wahnsinnig gut!

    AntwortenLöschen
  8. Ja du kannst das Schößchentop tragen, es sind klasse an dir aus! Und man sieht wie zufrieden du bist, dein Strahlen ist Hammer!

    AntwortenLöschen
  9. Ich bin auch dick und das laut BMI auch schon lange nicht mehr im Normbereich. Ich denke ich kleide mich gut und passend. Ästhetisch sollte es schon sein. Ich würde mich vermutlich zurecht nie in einem Bikini an den Strand trauen. In einem Badeanzug (mit Pareo) hingegen schon.

    Es steht auch dünnen Frauen nicht alles und nicht jede Frau kann alles tragen.

    Das Schößchen steht dir übrigens ganz gut, es macht dich sogar schlanker. Davor hättest du dich nun wirklich nicht fürchten brauchen. Auch nicht vor Kleidern etc. Der richtige Schnitt schmeichelt mehr als eine Jeans.

    AntwortenLöschen

Seid lieb zu einander ♥!