Dr.Hauschka - Bronzing Puder

Ich muss sagen Bronzing Powder und ich, wir waren nie wirklich große Freunde. Meine helle Haut und die hellblonden Haare machten, dass jedes Bronzing Powder wirklich komisch an mir aussah. 
Oft war es viel zu dunkel (selbst in der hellsten Nuance) oder zu rotsichtig oder mit Glitzer oder oder. 
So kam es dazu, dass ich mich die letzten Jahre damit überhaupt nicht mehr beschäftigt habe. 

Nun bringt Dr. Hauschka ab dem 15. August ein Bronzing Powder auf den Markt, in einer wunderwunderwunderschönen Verpackung. Das Bronzing Powder ist regulär auch in dem normalen Sortiment von Dr.Hauschka vertreten, wird nun aber für die Limited Edition in ein neues Gewand verpackt.

Die Berliner Künstlerin Tina Berning hat das wunderschöne Aquarell gemalt und so ziert eine Frau mit Schulterblick die schöne Puderdose. 


Die Puderdose kommt in einem praktischen Stofftäschchen mit beiliegendem Pinsel, perfekt für unterwegs. Ich habe den Pinsel bisher noch nicht probiert, da ich den Auftrag mit einem größeren, runden Pinsel bevorzuge, allerdings werde ich mich nun auch mal an den beiliegenden Pinsel wagen, da meine Auftragsidee nicht so gut funktioniert hat wie ich es mir vorstellte.


Laut dem Dr.Hauschka Make-up-Artist Karim Sattler soll das Puder wunderbare Akzente auf den Wangen, der Nase, der Stirn und dem Kinn zaubern - wie von der Sonne geküsst.
Ich muss erstmal lernen mit Bronzing Powder umzugehen. Die ersten Versuche sahen sehr lustig aus, allerdings lag das mehr an meinem Nichtkönnen als an dem Sonnenpuder.

Ganz besonders möchte ich bei diesem Produkt den wunderbaren Duft ans Herz legen. Ich öffne die Dose und ich fühle mich wie auf einem arabischen Souk, es duftet kräftig nach unzähligen Gewürzen. Der enthaltene Salbei, sowie der Schwarztee und die ätherischen Öle leisten hier ganz tolle Arbeit und sind deutlich wahrnehmbar.

Inhaltsstoffe: Talkum, Kieselerde, Auszug aus Karotte, Seidenpulver, weißer Ton, Auszug aus Wundklee, Magnesiumstearat, Jojobaöl, Glimmer, Auszüge aus Zaubernuss, Kieselsäure, Salbei und Schwarztee, Ätherische Öle, Vitamin E, Vitamin-C-Diplmitat, Eisenoxid, Titandioxid 

Ich werde nun fleißig üben das Sonnenpuder in meinem Gesicht gekonnt einzusetzen und dann ein Foto von dem Look machen!

Bis bald ♥!

 Das Bronzing Powder wurde mir freundlicherweise kosten- und bedingunglos von der WALA GmbH zur Verfügung gestellt.Vielen Dank. 

1 Kommentar:

  1. Ich bin schon langer ein großer Fan der Dr. Hauschka Kosmetik und freue mich nun auf den neuen Bronzer...gerade nach deine Duftbeschreibung :D
    LG

    AntwortenLöschen

Seid lieb zu einander ♥!