Let's talk - Taillenformer von playtex

Vor ein paar Wochen bekam ich eine Anfrage von einer PR-Agentur, ob ich nicht Lust hätte die neuste Shapewear-Kollektion zu testen. Nach einem Klick auf den Link sah ich, dass die Kollektion nur bis Gr.46 geht. Auf meinen Verweis hin, dass ich Gr.52 trage, wurde mir ein Artikel genannt, der bis genau zu dieser Größe hergestellt wird. 
Dieser Artikel, der Taillenformer, wurde mir dann zugeschickt und ich war gespannt, sehr gespannt.
Wenn ich an Shapewear denke, dann stellen sie mir einige Fragen:

1. Warum sollte ich meinen Körper in komische Höschen, Kleider, usw. pressen, nur weil die Kleidung schlecht geschnitten ist?
2. Warum gibt es Shapewear-Kollektionen, die bei Gr. 46 enden und warum fangen die Kollektionen schon bei Gr.38 an? 
3. Warum pressen sich so viele Frauen in so enge Dinger? (Diese Frage habe ich seit langer Zeit im Kopf, da ich bei einem Event das Gefühl hatte JEDE Frau trägt sowas)

Ich habe keine Antworten, aber ich wollte selber testen was den Reiz rausmacht.
Der Taillenformer in nude ohne Bein kam und ich hatte große Mühe und Not mich in das gute Stück zu kleiden, aber das muss wohl so sein. 


Also stand ich da vor dem Spiegel, eingespresst in ein hautfarbendes etwas und was soll ich sagen? Fürs Auge ist das nichts. Also zog ich Kleidung drüber. 

OHNE:

MIT:

Wenn man jetzt ganz genau und wirklich lange auf die Bilder guckt, so sieht man eine minimale Veränderung. Auch das Anziehen dieser extrem engen Shapewear ist kein Vergnügen.

Also warum tut Frau sich dann sowas an? Es gibt ein Gefühl das ich bemerkt habe, was ganz angenehm sein kann, denn man fühlt sich ganz wohlig eingepackt. Alles sitzt stramm und fest um einen (irgendwann kommt auch ein Gefühl wohliger Wärme, so eng wie die Dinger sitzen :)).

Ich habe Zeit meines Lebens schon mal das Ein oder Andere Teil Shapewear probiert. Mal von deutschen hochpreisigen Herstellern, in meiner USA Zeit dann von Spanx und auch mal von H&M, als die neu auf den Markt kamen. Soweit ich das vergleichen kann ist dieses Teil von playtex wirklich gut, was das Preis-/Leistungsverhältnis angeht (Preis 49,95€). Nicht übermäßig teuer und die Wirkung ist genau so "toll" wie bei meinen anderen getesteten Modellen, nur eben günstiger.

Also Shapewear und ich werden nicht so wahre Freunde. Ich kaufe lieber Kleidung, die ohne Tricks gut sitzt (ja, die gibt es für jede(n), in jeder Form, davon bin ich überzeugt).

Und wie seht ihr das?

Bis bald ♥!


 Der Taillenformer wurde mir freundlicherweise von der zuständigen PR-Agentur kosten- und bedingungslos zur Verfügung gestellt. Vielen Dank. 


Kommentare:

  1. Liebe Amelie,

    ich teile deine Meinung bezüglich der Shapewear. Ich kaufe auch lieber Kleidung, die ohne diese Bridget Jones Wäsche passt ;-)
    Aber wenn ich ehrlich bin... Ich trage gaaanz selten Kleider, vielleicht 2-3 mal im Jahr und das bei sehr guten und wichtigen Anlässen. Und darunter kommt immer eine Shapehösschen, weil sich bei meinem Unterbauch doch ein minimaler Effekt zeigt. Der wichtigste Grund für die Shapewear ist bei mir aber, dass ich von ganz "automatisch" einen viel eleganteren Gang habe und ich mich in Kleidern mit Bridget Jones Hösschen wohler fühle.

    Für den Alltag wäre und ist Shapewear allerdings nichts für mich...

    Darf ich dich fragen, wie teuer das Hösschen normal ist? Ich habe meins vor zwei Jahren bei Hunkemöller gekauft und das lag reduziert bei ca. 25€.

    Liebe Grüße

    Jeanne

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ups... habe ich vergessen in den Artikel zu schreiben. 49,95€ kostet es :)

      Löschen
    2. Wow... Okay, dann kommt die Marke für mich nicht in Frage... Für 50€ kaufe ich mir lieber 3 schöne Hösschen :-)

      Löschen
    3. Ja, das ist wahrscheinliche persönliche Ansichtsache :). Ich habe für spanx schon deutlich mehr bezahlt und auch meine "reguläre" Unterwäsche kostet fast soviel :).

      Löschen
    4. Darf ich dich fragen, wo du deine Wäsche kaufst? Jetzt bin ich neugierig. Ich kaufe "gute" und reguläre Wäsche nur bei Hunkemöller und in einem Wäschegeschäft (besonders BHs, da die einen tollen Sitz bei meiner F-Brust haben) in meiner Stadt, schnöde Alltagswäsche beziehe ich über bonprix und H&M. Die ganzen tollen Marken, die ich kenne, verkaufen leider nur bis Größe 42 :-(

      Und klar ist das Ansichtssache. Aber als Studentin sind solche Preise für Shapewear, die nicht regelmäßig getragen wird, nicht drin.

      Löschen
    5. Preiswerte Wäsche kaufe ich bei Evans, ansonsten beziehe ich Wäsche von ulla.de über einen lokalen Händler. H&M und Bonprix finde ich leider zu grausam im Tragekomfort.

      Löschen
  2. ui recht teuer und man sieht wirklich kaum unterschied. dann bleib ich lieber bei meinen bodys von schlankstütz. die gibts wenigstens noch in tollen farben und nicht im grausigen hautlook xD

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich musste beim schreiben des Post ein wenig an dich denken und immer wieder in mich hinein grinsen :)

      Löschen
  3. Ha, ich musste bei Shapewear auch an dieses Gefühl des "Eingepackt-Seins" denken, und das mag ich eigentlich manchmal ganz gerne. Ich hab ein Shape-Unterhemd, das ich mag, weil ich dann keinen BH tragen muss. Aber für jeden Tag ist das nix, vor allem, wenn es draußen warm ist, finde ich das eher unangenehm.

    Auf dem Bild deines Adventskalender-Türchens dachte ich fälschlicherweise, das Teil geht bis über den Busen und ist damit quasi gleich noch ein trägerloser BH. Das wiederum hätte ich ganz gut gefunden und mal ausprobiert.

    Danke, dass du das mit uns geteilt hast! Ich finde die Idee mit den beiden Fotos fantastisch und freue mich über die Quintessenz, dass nicht maximalste Unbequemheit den maximalsten "Schönheits-"Erfolg bringt. Was auch immer das heißen mag.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dein letzter Absatz bringt es genau auf den Punkt! Vielen Dank :)

      Löschen
  4. Hallo :) Ich bin ganz deiner Meinung! Mir ist es egal von welchem Hersteller welche Shapewear kommt. Letztendlich drückt und engt sie doch eh nur ein.. Vielleicht lässt sie das eine oder andere Speckfältchen verschwinden, aber dann fühle ich mich lieber wohl "ohne" Shapewear und zeige was ich hab, bevor ich mich so einschränken und verstellen muss! Trotzdem schaue ich mir solche Testberichte wie diesen immer wieder gerne an, einfach um auf dem Laufenden zu bleiben.. vielleicht ist ja doch eines Tages etwas dabei, was frau doch gefällt und gut passt :)

    Liebe Grüße, Sophia

    AntwortenLöschen
  5. Hhhmm, geil finde ich die Dinger nicht. Aber es gibt einfach Kleider auf die ich nicht verzichten will die weich fließen und die mit Shapeware, einfach besser sitzen. Generell sehe ich es aber so wie du, ich würde mich nicht täglich oder dauerhaft da reinpressen in der Hoffnung eine große weniger hin zu mogeln.

    AntwortenLöschen

Seid lieb zu einander ♥!