Plus Size Outfit of the day - Große Pullover = kleine Kleider?

Dieses Jahr im Herbst und Winter habe ich eine ganz große Liebe zu übergroßen Pullover bzw. Strickkleidern entwickelt. Ich weiß nicht so genau ob  es ein großer Pullover sein soll oder ein Kleid. Ich trage es als Kleid mit Strumpfhose oder Leggings. Schon letztes Jahr kaufte ich so ein Strick-Pullover-Kleid (hier kommt ihr zu dem Post). Dieses Jahr kamen 4 weitere hinzu. Eine Herbstvariante mit einem übergroßen Shirt zeigte ich euch bereits hier, wobei es sich dort um eine Jerseyvariante handelt. Zur Zeit sind diese Kleidungsstücke mein absoluter Favorit: groß, weit, lässig und perfekt im Alltag. 

Das heutige Kleid ist ein bisschen kürzer als die Variante aus dem letzten Jahr, ich besitze das Kleid auch noch in weinrot, dieses zeige ich euch im nächsten Jahr! 


Pulloverkleid - H&M+
Strumpfhose - Ulla Popken
Schuhe - New Look via Asos




Mit diesem Post möchte ich mich für dieses Jahr verabschieden. Ein Jahr neigt sich dem Ende zu, das für mich persönlich turbulent war, gerade zu Ende, aber unglaublich viele schöne Momente hatte: ich habe einen ersten akademischen Abschluss gemacht, ich bin umzogen und habe zu dieser Zeit so viel Unterstützung und Herzenswärme erfahren. So ein Umzug hat leider auch ein paar Schattenseiten, denn es viel mir nicht leicht Abschied von meiner alten Heimat und meinen liebsten Menschen dort zu nehmen. Ich bin super gespannt was das Jahr 2016 für mich bereit hält und freue mich, dass ich (hoffentlich) eine neue Routine für mich in den Blog bringen kann.

Bis heute Abend 23:59 Uhr könnt ihr noch bei meinem Gewinnspiel im Rahmen des Curvy Christmas Adventskalender mitmachen!

Frohe Weihnachten und guten Rutsch! 

Kommentare:

  1. Liebe Amélie,
    Deine Überschrift trifft es für mich genau!
    Und ich gratuliere Dir zum Abschluss :) Das muss ein tolles Gefühl sein!

    Du schreibst, dass das Jahr turbulent war... Bei mir auch. Ich weiß nicht, ob es bei Dir genauso ist, aber ich fühle mich mittlerweile ausgelaugt. So viele Prüfungen, Angst vor dem Versagen, ich bin ebenfalls umgezogen, habe Entscheidungen getroffen die mein ganzes Leben beeinflussen und dann auch noch der ganz alltägliche Wahnsinn mit Vollzeitjob, Familie, Freunde, Ehrenamt und Bloggen - WAAAAAH!

    Im nächsten Jahr plane ich mit Veränderungen. Einer meiner Wünsche ist meinen Kleiderschrank so aufzuräumen, wie Du es mal gemacht hast und mich dazu inspiriert hast. Radikal und zugleich befreiend. Das habe ich mich bisher nicht getraut!
    Gerade zu den stressigen Zeiten, in denen ich in mich gehen musste um nicht verrückt zu werden, ist mir bewusst geworden, dass ich zu viel konsumiere, zu viel besitze und es mich gar nicht glücklich macht - also weg damit!

    Mal schauen, was kommt! Ich wünsche Dir nur das Beste und hoffe, dass das Jahr viele schöne Momente für Dich bereit hält ❤

    Liebe Grüße,
    Deine Ela

    AntwortenLöschen

Seid lieb zu einander ♥!