Plus Size Outfit of the Day - Hemdblusenkleid und was ich drunter trage

Hemdblusenkleider - sie sind ein bisschen aus der Mode gekommen, oder? Ich hatte das Gefühl es gab mal viel mehr davon im Angebot und nun muss man schon richtig nach Suchen. Vielleicht sind sie langweilig geworden. Ein langes Hemd, so lang wie ein Kleid. Gerade geschnitten und eine durchgehende Knopfleiste. Stimmt, ist nicht der raffinierteste Schnitt, aber ich finde Hemdblusenkleider verdammt cool. So verdammt lässig. Ganz einfach zu tragen (wie auch Skaterkleider), aber ein bisschen weniger schick, dafür mehr cool. Wisst ihr was ich meine?
H&M+ brauchte Anfang des Sommers auch ein Hemdkleid auf den Markt, jedoch gefiel es mir auf so vielen Ebenen gar nicht.
Umso mehr habe ich mich gefreut als ich bei Asos dieses tolle Hemdblusenkleid gefunden habe, denn es hat sogar Taschen! Taschen sind wirklich Mangelware an Kleidern. Außerdem hat das Modell nur einen kleinen Stehkragen und das finde ich im Sommer ziemlich perfekt. Die übergroße, weite Passform trägt zu dem Coolnessfaktor des Kleides einen großen Teil bei, aber ich finde es auch einfach perfekt für den Sommer, da es wunderbar luftig ist. Ihr merkt ich bin ganz verliebt in mein neues Hemdblusenkleid!


Hemdblusenkleid - Asos Curve*
Schuhe - Superga*
Rucksack - Zara (ähnliches Modell*)






Spitzenshorts - Asos Curve*

Viele dicke Frauen kennen bestimmt das Problem von scheuernden Oberschenkeln unter Kleidern und Röcken. Mittlerweile hat der Markt sich da eine Menge einfallen lassen: Cremes, Gels, Strumpfbänder etc.. Ich setze ganz klassisch auf kurze Radlerhosen unter meinen Kleidern. Da kann ich mir sicher sein, dass es den ganzen Tag hält und muss mir um nichts weiter Gedanken machen. Oftmals sehen diese Modelle nicht schön aus. Meist ist das auch kein Problem, denn sieht ja niemand. Weht das Kleidchen jedoch mal hoch oder das Ein- und Aussteigen im Auto gelingt nicht so, dann ist es für mich angenehmer, wenn die kleine Hose ein bisschen hübscher ist. Im letzten Jahr kaufte ich mir bei Asos eine kurze Radler mit Spitze, die ich gerne getragen habe und dieses Jahr kam die Spitzenshorts vom Bild hinzu. Eigentlich ein "Bauch-weg-Höschen", aber von dem Effekt merke ich nichts. Ist auch nicht weiter schlimm, denn das war gar nicht mein Kaufgrund. Ich trage sie einfach um zu verhindern, dass meine Oberschenkel wund werden.

Bis bald!

*Affiliate Link
Kaufst du in dem Onlineshop über den Link, so kommt mir eine kleine Provision zu. Dies hat keinerlei Nachteile für dich und ist für mich eine Anerkennung meiner Arbeit. Du kaufst keine Waschmaschine :).

1 Kommentar:

  1. Sehr schick! Ich bin begeistert :) Steht dir wirklich super! Ich find das erste Bild am besten - du siehst so schön business like busy aus ;) Irgendwie mondän.
    Ich mag diese Hemdblusenkleider total, allerdings scheinen sie an mir immer wie ein Kittelkleid meiner Oma auszusehen. Hatte demletzt auch ein Schwarzes in den Fingern, aber das war leicht transparent, also nix für mich und meine Beine... Neidisch, neidisch! Man kann diese Kleider auch so unterschiedlich stylen - ein Traum! Mit Ballerinas sportlich-schick, mit Pumps festlich, mit Sneakers sportlich und ich glaube mit diesen speziellen Dandy-Shoes auch irgendwie sehr spannend-schräg :) Ich muss echt schauen dass ich irgendwo auch ein Modell auftue das mir steht.
    Und das "Bauch-weg-Spitzen-Radler-Höschen" werd ich mir auch mal anschauen. Hab nur so eine Bauch-Weg-Radler, die sich allerdings an den Oberschenkeln ständig hoch rollt (wenn du weißt was ich meine). Das ist total unangenehm und ich bin schon länger auf der Suche nach Ersatz.

    Drück dich!
    Kristin

    AntwortenLöschen

Seid lieb zu einander ♥!