Plus Size Outfit of the Day - Raus aus der Komfortzone

Mit diesem Post verabschiede ich mich in meine Sommerpause. Ich werde ein bisschen im Hintergrund am Blog arbeiten und melde mich im September oder Oktober, je nach Lust und Laune, mit neuen Outfits zurück. 
Habt einen tollen Sommer!

Wie ist das eigentlich mit der Komfortzone? Ist das was schlimmes? Ich weiß was mir steht und kenne Schnitte, die immer gehen. Ich liebe schlichte Kleidung und gerne in recht neutralen Farben damit ich vieles miteinander kombinieren kann. Muster gibt es selten in meinem Kleiderschrank und wenn dann meistens Streifen (nichts geht über Streifen :)). So greife ich also immer wieder zu: schwarz, blau, weiß und rosa-Tönen. Alles am besten uni oder halt gestreift. Selten kaufe ich andere Farben oder Muster, denn ich möchte keine Kleidungsstücke kaufen, die nur mit dem oder dem kombiniert werden können. Alles soll irgendwie mit allem gehen, ich möchte nicht extra für Kleidungsstück x noch eine Jacke oder oder oder kaufen "müssen". A-Linien Schnitte gehen immer, auch gerade geschnittene Kleider mag ich gerne. Ich trage Jeans gerne gerade, skinny oder im Boyfriend-Look. Röcke kommen bei mir gar nicht vor (oder sehr sehr selten). 
Das ist also meine Komfortzone! Nun soll man die ja ab und zu mal verlassen und neue Dinge ausprobieren, ein "Abenteuer" wagen so zu sagen. 
Mein Abendteuer heißt buntes Maxikleid in braun und orange Tönen. Ich selber hätte dieses Kleid wahrscheinlich nie gewählt, aber Bonprix übernahm dies für mich und so fand ich das Kleidungsstück eines Tages in meinem Briefkasten. Ich dachte "Oh mein Gott, das ist ja mal gar nicht meins". Nach dem anprobieren war ich jedoch positiv überrascht von der guten Passform des Kleides.  Einzige die Manschetten an den Ärmeln haben mich gestört, aber diese habe ich einfach abgeschnitten (ich mache da kurzen Prozess). 

So stand ich dann vor dem Spiegel und brauchte wirklich eine Weile um mich mit dem Anblick anzufreunden, aber das Kleid gefiel mir immer mehr. Wer mich kennt wird es sagen "Das ist gar nicht Amelie-like", da das stimmt, aber es ist ja nicht schlechter deswegen. 


Kleid - Bonprix
Schuhe - Birkenstock* 




Das Kleid gibt es auch noch in schwarz und wollweiß, da hätte ich wahrscheinlich eher zu gegriffen, aber einfach mal etwas Neues ausprobieren ist auch nicht schlecht. Vielleicht seid ihr inspiriert und greift auch mal zu einem Kleidungsstück, das auf den ersten Blick ganz ungewöhnlich für euch ist. 

Bis bald!

 Das Kleid wurde mir kosten- und bedingungslos von Bonprix zur Verfügung gestellt. Vielen Dank! 

*Affiliate Link
Kaufst du in dem Onlineshop über den Link, so kommt mir eine kleine Provision zu. Dies hat keinerlei Nachteile für dich und ist für mich eine Anerkennung meiner Arbeit. Du kaufst keine Waschmaschine :).

Kommentare:

  1. Hallo Amélie, ein Hauch von Woodstock! Den bringt dieses Kleid mit sich.

    Lieber Gruß, ich lese sonst still mit und wollt mich auch mal melden ..
    Anne

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich liebe es, wenn sich auch mal die "stillen Leserinnen" melden! Danke, Anne :)!

      Löschen
  2. Richtig gut! Ich nehme auf den Bildern etwas Verlegenheit bzw. Ungewohntheit bei dir wahr, aber ich bin echt ganz verzaubert von dir in dem Kleid.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ungewohntheit eindeutig :), aber Verlegenheit nein :). Vielleicht wollte ich süß gucken und das kam dann als Verlegenheit heraus :D.

      Löschen
  3. Hallo Amélie,

    das Kleid gefällt mir gut an Dir. Allein hab ich mich - für mich - gefragt, zu welchen Anlässen man es wohl anzieht.
    Viele Grüße Gisela

    AntwortenLöschen

Seid lieb zu einander ♥!